Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Windsurfen

Windsurfen: In Windes Eile übers Wasser düsen
Über die letzten Jahrzehnte hat sich das Windsurfen von einem Trendsport zu einer etablierten Disziplin gemausert, die sogar bei den Olympischen Spielen vertreten ist. Die Entwicklung hat sich natürlich auch in Deutschland fortgesetzt und Windsurfer gehören fast überall, wo es Wasser und Wind gibt, zum Landschaftsbild. Dieser Sport verlangt jedoch hochwertige Ausrüstung, um Sicherheit und ein positives Fahrvergnügen zu garantieren. Diese Ausrüstung und alles was dazu gehört, finden Sie ganz einfach hier bei Wave Gorilla im Windsurf Shop. Windsurf Boards - Das wahrscheinlich wichtigste beim Windsurfing ist das richtige Board. Die modernen Windsurf Bretter unterscheiden sich je nach Stil. Hier im Shop kannst du Boards für die folgenden Stile finden: Freeride, Wave, Freestyle, Slalom / Race, Crossover und Boards für Einsteiger. Die Hauptmerkmale eines Boards sind das Volumen und die Länge. Die meisten Boards haben ein Volumen zwischen 65 und 150 Litern, wobei das Volumen immer je nach Einsatzzweck wählen sollte. Ein erhöhtes Volumen verbessert die Stabilität des Boards und macht die Kontrolle einfacher. Die Brettlänge rangiert normalerweise zwischen 2,2 und 2,80 Metern und die Breite von 48 bis 101 cm. Je länger und breiter ein Board ist, desto stabiler und steifer liegt es im Wasser. Wer mehr Bewegungsfreiheit sucht, der sollte zu einem schmaleren und kürzeren Board greifen. Die meisten Windsurfing Boards werden aus Carbon oder Carbon-Kevler hergestellt. Windsurf Segel - Der zweite unverzichtbare Bestandteil einer jeden Windsurf Ausrüstung ist ein vernünftiges Segel. Entsprechend den verschiedenen Stilen wird hier auch in Freestyle, Wave, Race, Freeride, Freerace und sogar Segel für Jugendliche unterschieden. Die meisten modernen Windsurfsegel werden aus Monofilm (transparente PVC-Folie), Dacron (gewebtes Polyester) und Mylar (Biaxial orientierte Polyester-Folie) hergestellt. In den höheren Preisklassen finden sich sogar Segel mit Kevlar-Gewebe verstärkten Teilen. Um den Vortrieb zu optimieren und einen stabilen Druckpunkt zu gewährleisten, werden mehrere Segellaten in das Material eingearbeitet. Die Fläche des Segels schwankt zwischen 1,5 m² (für Jugendliche) und 12,5 m². Bei der Größe des Segels kommt es auf das Gewicht des Fahrers, dessen Könnerstufe und die momentane Windstärke an. Windsurf Masten - Die Grundfunktion eines Mastes ist es das Segel aufzustellen und mit dem Board zu verbinden. Ein guter Mast sollte daher stabil sein und nicht zuviel Gewicht haben. Daher bestehen moderne Masten aus glasfaserverstärkten Kunststoffen. Um Gewicht zu sparen, werden sie zusätzlich mit Carbon verstärkt. Das sogenannte Indexed Mast Check System (IMCS) des Mastes beschreibt die Masthärte und Steifigkeit und richtet sich nach den offiziellen Vorgaben des Herstellers. Je höher der Wert ist, desto härter ist der Mast. Normale Masten sind zwischen 360 cm bis 580 cm lang und zusammen mit dem IMCS kann man das ideale Segel für einen jeden Mast bestimmen. Dabei wird bei Masten zwischen Standard Diameter Mast (SDM-Mast) und Reduced Diameter Mast (RDM-Mast) unterschieden. RDM-Masten sind grundsätzlich schmaler, haben bei gleicher Steifigkeit dafür aber eine größere Wandstärke, was sie grundsätzlich schwerer macht. Windsurf Pakete Bei einem Sport wie dem Windsurfen empfiehlt es sich gerade beim Einstieg ein komplettes Paket zu erstehen. Der Grund dafür ist einfach, denn es gibt viele Hersteller mit den verschiedensten Arten von Windsurf Boards, Segeln, Masten, Trapeze oder Gabelbäumen. Da verliert man schnell den Überblick und im schlimmsten Fall passen die Produkte nicht zusammen. Das kann alles nicht passieren, wenn man sich für ein komplettes Paket entscheidet. Denn komplett Pakete garantieren, dass die Produkte zusammen passen, so dass man sorgenfrei mit dem Windsurfen beginnen kann. Windsurf Trapeze Das Trapez stellt die Verbindung zwischen dem Surfer und dem Board da. Gerade beim Windsurfen sind Trapeze äußerst wichtig, weil sie es dem Fahrer ermöglichen die Haltekräfte des Segels mit dem eigenen Körper zu neutralisieren. Beim Windsurfen gibt es Sitz- Brust- sowie Hüfttrapeze, wobei sich die Hüfttrapeze als am praktischsten herausgestellt haben. Zum Beispiel werden entstehende Kräfte bei Hüfttrapezen vom Segel über die Trapeztampen an die Hüfte des Fahrers weitergeleitet, was den Fahrkomfort unglaublich erhöht. Dadurch braucht der Surfer seine Arme nur noch zum Manövrieren verwenden und kann sie ansonsten entlasten. Windsurf Gabelbäume Um beim Windsurfen vernünftig manövrieren zu können braucht man einen Gabelbaum. Der Gabelbaum wird mit dem Mast und dem Segel verbunden und dient auch dazu sich festhalten zu können. Die meisten heutigen Gabelbäume werden in der so genannten Monocoque Bauweise hergestellt. Dabei werden sowohl Kopfstück als auch Endstück jeweils aus einem einzigen Stück gegossen, so dass keine Sollbruchstellen entstehen. Dadurch wird der Gabelbaum steifer und langlebiger. Die meisten Gabelbäume werden aus verschiedenen Aluminium Arten hergestellt. Am häufigsten wird dabei das so genannte T6 Aluminium (oder T6-Alloy) verwendet. Wer ein höherklassiges Produkt zu einem guten Preis sucht, der wird sich einen Gabelbaum aus T8-Aluminium (oder T8-Alloy) besorgen, welches noch fester ist als T6 Aluminium. In Luxus Varianten werden sogar Gabelbäume aus Ergal Aluminium oder Carbon hergestellt die die normalen Aluminium Gabelbäume an Qualität noch übertreffen, jedoch sind diese preislich auch teurer. Das letzte Merkmal auf das es bei einem Gabelbaum ankommt ist der Durchmesser des Holms. Heutzutage sind die gängigsten Holmdurchmesser 32 mm, 29 mm und 26 mm. Gemessen wird dabei der innere Holmdurchmesser. Windsurf Finnen Die passenden Finnen zu finden ist manchmal gar nicht so einfach, denn die Auswahl ist riesengroß und es gibt für jeden Windsurf Stil passende Finnen. In unserem Shop führen wir Finnen speziell für die Stile Wave, Freestyle, Freemove, Freeride, Seegras, Tide, Race and Slalom. Der Hauptunterschied der Finnen liegt in der Krümmung und der Länge. Als Faustregel gilt, das der Finnentyp dem Boardtyp entsprechen sollte. Grundsätzlich gilt auch: Je schwerer der Surfer ist, desto länger sollten die Finnen sein. Genauso ist die Beziehung zwischen Finnen und Segel, je größer das Segel, desto größer sollten auch die Finnen sein. Windsurf Zubehör Das richtige Zubehör ist äußerst wichtig für jeden Windsurfer. Damit man sich nicht ärgern muss wenn einem einmal etwas fehlt oder man etwas ergänzen möchte, bieten wir hier bei Wave Gorilla so gut wie alles an Zubehör was man zum Windsurfen braucht. In unserem Sortiment finden Sie alles von Bags & Taschen, Mastfüße, Helme & Schutz, Power-Joint über Trapeztampen bis hin zu sämtlichen Kleinteilen.

Windsurfen: In Windes Eile übers Wasser düsen Über die letzten Jahrzehnte hat sich das Windsurfen von einem Trendsport zu einer etablierten Disziplin gemausert, die sogar bei den Olympischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Windsurfen

Windsurfen: In Windes Eile übers Wasser düsen
Über die letzten Jahrzehnte hat sich das Windsurfen von einem Trendsport zu einer etablierten Disziplin gemausert, die sogar bei den Olympischen Spielen vertreten ist. Die Entwicklung hat sich natürlich auch in Deutschland fortgesetzt und Windsurfer gehören fast überall, wo es Wasser und Wind gibt, zum Landschaftsbild. Dieser Sport verlangt jedoch hochwertige Ausrüstung, um Sicherheit und ein positives Fahrvergnügen zu garantieren. Diese Ausrüstung und alles was dazu gehört, finden Sie ganz einfach hier bei Wave Gorilla im Windsurf Shop. Windsurf Boards - Das wahrscheinlich wichtigste beim Windsurfing ist das richtige Board. Die modernen Windsurf Bretter unterscheiden sich je nach Stil. Hier im Shop kannst du Boards für die folgenden Stile finden: Freeride, Wave, Freestyle, Slalom / Race, Crossover und Boards für Einsteiger. Die Hauptmerkmale eines Boards sind das Volumen und die Länge. Die meisten Boards haben ein Volumen zwischen 65 und 150 Litern, wobei das Volumen immer je nach Einsatzzweck wählen sollte. Ein erhöhtes Volumen verbessert die Stabilität des Boards und macht die Kontrolle einfacher. Die Brettlänge rangiert normalerweise zwischen 2,2 und 2,80 Metern und die Breite von 48 bis 101 cm. Je länger und breiter ein Board ist, desto stabiler und steifer liegt es im Wasser. Wer mehr Bewegungsfreiheit sucht, der sollte zu einem schmaleren und kürzeren Board greifen. Die meisten Windsurfing Boards werden aus Carbon oder Carbon-Kevler hergestellt. Windsurf Segel - Der zweite unverzichtbare Bestandteil einer jeden Windsurf Ausrüstung ist ein vernünftiges Segel. Entsprechend den verschiedenen Stilen wird hier auch in Freestyle, Wave, Race, Freeride, Freerace und sogar Segel für Jugendliche unterschieden. Die meisten modernen Windsurfsegel werden aus Monofilm (transparente PVC-Folie), Dacron (gewebtes Polyester) und Mylar (Biaxial orientierte Polyester-Folie) hergestellt. In den höheren Preisklassen finden sich sogar Segel mit Kevlar-Gewebe verstärkten Teilen. Um den Vortrieb zu optimieren und einen stabilen Druckpunkt zu gewährleisten, werden mehrere Segellaten in das Material eingearbeitet. Die Fläche des Segels schwankt zwischen 1,5 m² (für Jugendliche) und 12,5 m². Bei der Größe des Segels kommt es auf das Gewicht des Fahrers, dessen Könnerstufe und die momentane Windstärke an. Windsurf Masten - Die Grundfunktion eines Mastes ist es das Segel aufzustellen und mit dem Board zu verbinden. Ein guter Mast sollte daher stabil sein und nicht zuviel Gewicht haben. Daher bestehen moderne Masten aus glasfaserverstärkten Kunststoffen. Um Gewicht zu sparen, werden sie zusätzlich mit Carbon verstärkt. Das sogenannte Indexed Mast Check System (IMCS) des Mastes beschreibt die Masthärte und Steifigkeit und richtet sich nach den offiziellen Vorgaben des Herstellers. Je höher der Wert ist, desto härter ist der Mast. Normale Masten sind zwischen 360 cm bis 580 cm lang und zusammen mit dem IMCS kann man das ideale Segel für einen jeden Mast bestimmen. Dabei wird bei Masten zwischen Standard Diameter Mast (SDM-Mast) und Reduced Diameter Mast (RDM-Mast) unterschieden. RDM-Masten sind grundsätzlich schmaler, haben bei gleicher Steifigkeit dafür aber eine größere Wandstärke, was sie grundsätzlich schwerer macht. Windsurf Pakete Bei einem Sport wie dem Windsurfen empfiehlt es sich gerade beim Einstieg ein komplettes Paket zu erstehen. Der Grund dafür ist einfach, denn es gibt viele Hersteller mit den verschiedensten Arten von Windsurf Boards, Segeln, Masten, Trapeze oder Gabelbäumen. Da verliert man schnell den Überblick und im schlimmsten Fall passen die Produkte nicht zusammen. Das kann alles nicht passieren, wenn man sich für ein komplettes Paket entscheidet. Denn komplett Pakete garantieren, dass die Produkte zusammen passen, so dass man sorgenfrei mit dem Windsurfen beginnen kann. Windsurf Trapeze Das Trapez stellt die Verbindung zwischen dem Surfer und dem Board da. Gerade beim Windsurfen sind Trapeze äußerst wichtig, weil sie es dem Fahrer ermöglichen die Haltekräfte des Segels mit dem eigenen Körper zu neutralisieren. Beim Windsurfen gibt es Sitz- Brust- sowie Hüfttrapeze, wobei sich die Hüfttrapeze als am praktischsten herausgestellt haben. Zum Beispiel werden entstehende Kräfte bei Hüfttrapezen vom Segel über die Trapeztampen an die Hüfte des Fahrers weitergeleitet, was den Fahrkomfort unglaublich erhöht. Dadurch braucht der Surfer seine Arme nur noch zum Manövrieren verwenden und kann sie ansonsten entlasten. Windsurf Gabelbäume Um beim Windsurfen vernünftig manövrieren zu können braucht man einen Gabelbaum. Der Gabelbaum wird mit dem Mast und dem Segel verbunden und dient auch dazu sich festhalten zu können. Die meisten heutigen Gabelbäume werden in der so genannten Monocoque Bauweise hergestellt. Dabei werden sowohl Kopfstück als auch Endstück jeweils aus einem einzigen Stück gegossen, so dass keine Sollbruchstellen entstehen. Dadurch wird der Gabelbaum steifer und langlebiger. Die meisten Gabelbäume werden aus verschiedenen Aluminium Arten hergestellt. Am häufigsten wird dabei das so genannte T6 Aluminium (oder T6-Alloy) verwendet. Wer ein höherklassiges Produkt zu einem guten Preis sucht, der wird sich einen Gabelbaum aus T8-Aluminium (oder T8-Alloy) besorgen, welches noch fester ist als T6 Aluminium. In Luxus Varianten werden sogar Gabelbäume aus Ergal Aluminium oder Carbon hergestellt die die normalen Aluminium Gabelbäume an Qualität noch übertreffen, jedoch sind diese preislich auch teurer. Das letzte Merkmal auf das es bei einem Gabelbaum ankommt ist der Durchmesser des Holms. Heutzutage sind die gängigsten Holmdurchmesser 32 mm, 29 mm und 26 mm. Gemessen wird dabei der innere Holmdurchmesser. Windsurf Finnen Die passenden Finnen zu finden ist manchmal gar nicht so einfach, denn die Auswahl ist riesengroß und es gibt für jeden Windsurf Stil passende Finnen. In unserem Shop führen wir Finnen speziell für die Stile Wave, Freestyle, Freemove, Freeride, Seegras, Tide, Race and Slalom. Der Hauptunterschied der Finnen liegt in der Krümmung und der Länge. Als Faustregel gilt, das der Finnentyp dem Boardtyp entsprechen sollte. Grundsätzlich gilt auch: Je schwerer der Surfer ist, desto länger sollten die Finnen sein. Genauso ist die Beziehung zwischen Finnen und Segel, je größer das Segel, desto größer sollten auch die Finnen sein. Windsurf Zubehör Das richtige Zubehör ist äußerst wichtig für jeden Windsurfer. Damit man sich nicht ärgern muss wenn einem einmal etwas fehlt oder man etwas ergänzen möchte, bieten wir hier bei Wave Gorilla so gut wie alles an Zubehör was man zum Windsurfen braucht. In unserem Sortiment finden Sie alles von Bags & Taschen, Mastfüße, Helme & Schutz, Power-Joint über Trapeztampen bis hin zu sämtlichen Kleinteilen.